Gelb
Eingang
Zentrale
Geschäftsadresse
Fachverkäufer

Im Rampenlicht: OurSpace

17. August 2011

Wir haben sie nicht vergessen: die Mutter/den Vater aller sozialen Netzwerke – MySpace. Das ehemals größte Netzwerk, das vor gut einem Monat zu einem Schnäppchenpreis von 35 Millionen Euro den Chef im Sessel wechselte, gibt trotz schwindender Nutzer nicht auf.

Und verfolgt ein neues Prinzip: belohnen! Ganze 17 Awards gibt es für die MySpacer. Buero Gelb macht mal wieder den Anfang – und tütete fast nebenbei die „Im Rampenlicht“-Auszeichnung ein. Kein Wunder: Die coolen Party-Pics haben auch einen Award verdient.

Genauso wie MySpace eine zweite Chance: Die goldenen Zeiten mit 75,9 Millionen Nutzer im Monat sind noch gar nicht so lange her. Um an die Erfolge wieder anzuknüpfen, holte sich Specific-Media, der neue Eigentümer, prominente Unterstützung: Justin Timberlake.

Der zeigte ja bereits in „The Social Network“, dass er Ahnung vom Netzwerken hat. Bis September soll nun eine neue Strategie auf den Tisch – Fokus: Musik, Filme und Shows. Also: Nische as its best.

Dass MySpace nicht zum alten Eisen gehört, beweisen die Awards allemal. Stichwort: Gamification. Aber das ist eine ganz andere Geschichte…

Gefällt uns!

Gefällt uns!

Wem’s gefällt, der kann’s Teilen

Meine Frau, mein Haus… mein Rad. Der Drahtesel ist drauf und dran, den Autos zumindest in der Großstadt den Rang abzufahren. Macht ja auch Sinn: Wer auf zwei statt auf vier Rädern unterwegs ist, tauscht Stau und Parkplatzprobleme gegen freie „Flitzkultur“.

Egal ob praktisches Klapprad, puristisches Fixie oder komfortables Pedelec – für die Urban Commuters ist Radeln schlichtweg der letzte Renner.

Keine Frage: Auf diesen Trend steigen wir sofort mit auf!

Link-Tipps
Bike to Run
Bike to Park
Bike to Rent
Bike to Style, gelbes Trikot
Bike to Style, grünes Trikot

 

Runter kommen sie alle…

Wem’s gefällt, der kann’s Teilen