Gelb
Eingang
Zentrale
Geschäftsadresse
Fachverkäufer

Komm kuscheln!

25. November 2010

Das Jahr meint es ernst. Egal: Lassen Sie sich trotz zapfiger Temperaturen den Spaß nicht verderben. Warum auch? Die Designer und Developer dieser Welt haben sich für ein Homing aka Cocooning hitzigste Gedanken gemacht. Das wärmt!

Heimeln, kuscheln und relaxen bis zur Tiefenentspannung: Damit nichts zwickt und drückt, springen Sie flugs aus Ihrem Business Look direkt in Ihr… – Neudeutsch: Jump In. Ein urgemütlicher Einteiler mit viel Platz für Lebkuchen-Bäuchleins. Mit dabei: eine Kapuze, bei der Ihnen Hören und Sehen vergeht. Vielleicht entgeht Ihnen dann aber auch, dass englische Hippster wie die Boyband One Direction den Figurschmeichler sogar beim Clubbing tragen.

Sie bevorzugen mehr Beinfreiheit und sind genervt von ausgekühlten Armen beim  iPad-Sliden? Dann muss die Ganzkörper-Kuscheldecke Snuggie ran. Geht für zwei Personen, mit Linus auch allein. Noch besser – Sie nehmen alles in einem: supi, super, super-ette!

An Romantiker, die an Kaminen entflammen, haben die findigen Erfinder natürlich auch gedacht. Aber safety first: Ein designiges Löschkit rettet (fast) jede brenzlige Situation! Und wenn Sie völlig angstfrei mit dem Feuer spielen wollen, ziehen Sie einfach die digitale Nummer mit Fire App. Viel Spaß beim Einigeln Deluxe.

Und nicht vergessen: vorm Winterschlaf Timer stellen. Am 21. März 2011 ist Frühlingsanfang!

Wenn’s draußen kalt wird: einfach mal drin bleiben.

Wenn’s draußen kalt wird: einfach mal drin bleiben.

Wem’s gefällt, der kann’s Teilen

Wir sind ja einiges gewohnt. Bei unserem täglichen Fischen in den Netzen des Netzes. Fangen wir dann und wann mal ganz besondere Fische. Und fragen uns: dreister Mythos oder geniale Wahrheit? Den Ball geben wir weiter. Fest steht: Auf jeden 23. Japaner kommt eine Vending Machine. Glauben wir gern. Werden diese blechernen Helfer doch  mit allem möglichen Sinnvollem, Praktischem oder total Skurrilem bestückt. Beim Graffomat scheiden sich jedoch die (gelben) Geister – echt oder fake? Ein Automat, der sämtliches Know How für den Sprayerbedarf enthält. Bis zur Sturmmütze ist alles dabei – und die Kontaktfunktion beinhaltet sogar die Möglichkeit, einen Graffomat für seine Stadt zu ordern. Fehlt wohl nur der gefälschte Ausweis für den Notfall… Klingt komisch – ist es auch so? Hm. Wir sagen: Bloggen statt Taggen. Da weiß man, was man hat. For real.

graffomat@wonderland.com – for real?!

graffomat@wonderland.com – for real?!

Wem’s gefällt, der kanns Teilen

Geschenkt!

14. Dezember 2009

Wir posten und bloggen. Gern. Und immer wieder. Im reelen Raum. Klar. Aber auch im virtuellen. Wir sagen dazu Office Kunst. Und meinen damit B Art.

DIY! Posten auch Sie Ihren Klick-Tipp, Gruß-Link, Reminder-Notiz… mit unserem B Art Post (it) Widget. Klebt (fast) auf jeder Seite (nur Flash zickt manchmal).

Post it sample

Wo?

Da:  rosa B Art Block hier oben rechts

Wie?

So:

  1. Den ideenladen.cc zur den Favoriten packen (nicht wirklich nötig, aber gut! ;-)
  2. Internetseite für Klick-Tipp, Gruß-Linke etc. aussuchen
  3. Post it ausfüllen (255 Zeichen – mehr als Gezwitscher!)
  4. E-Mail-Adresse eintragen
  5. Absenden

… und schon bekommt der Empfänger eine Mail mit dem Link zur ausgewählten Internetseite. Auf der klebt dann… richtig: das Post it mit Ihrem Kommentar. Niiiiice.

Macht Spaß!