Gelb
Eingang
Zentrale
Geschäftsadresse
Fachverkäufer

Pyjama-Party

26. September 2005

Guten Morgen! … schon ausgeschlafen? Logisch! Bis 13 Uhr – immer. Ab 13 Uhr – wäre ein 15-Minuten-Power-Nap traumhaft. Standard in Japan. Jetzt im Angebot im Ideenladen. Wake up, denn wir laden Sie ein auf eine exklusive Mütze Schlaf! Nur Sie – und andere Aufgeweckte.

  1. nur am Donnerstag, den 29. September 2005
  2. nur von 16 bis 24 Uhr

Erst entschleunigen. Dann beschleunigen. Reload für Ihre Energie-Reserven. Mitten in der Stadt. Mitten in der Schranne. Schnell zugreifen! Der Ideenladen hat nur eine begrenzte Stückzahl Schlaf auf Lager. Inklusive Sing-Sang, Schaukelei, Kuschel-Teddy – und Ihrem ganz persönlichen Schlummer-Trunk …

Wir freuen uns auf eine Gute-Nacht-Geschichte mit Ihnen!

Schlummertrunk

SchlummerTrunk

Ingredients: Ideenfluidum  55%, Eloquenzpaste 23%, Energiereloadserum 12%, Fantasmagorietropfen 2 %, Witz-, Charme und Espritsäure 8%

Und: Zusatz von Power- und Funfaktoren, Kreativitätspushs und Aktionsschüben!

Achtung! Verzehr in höheren Dosen macht Gelb.

Mitläufer gesucht!!!

23. September 2005

Du bist …

… kommunikativ, offen, charmant, spontan und nicht auf den Mund gefallen.

Du willst…

… deine Talente einen Tag lang in Münchens heißester Location unter Beweis stellen. Deine Diszplin: Shopping Deluxe als Berater, Begleiter, Unterhalter, Träger oder einfach nur Gesprächspartner.

Projekt:

Buero Gelb eröffnet Ende August Deutschlands ersten „Ideenladen“ in der Münchener Schranne direkt am Viktualienmarkt. Der Ideenladen – Treffpunkt für Kreative und Künstler – ist ein Projekt um berufliche Netzwerke auszubauen und neue Trends zu setzen. Klingt spannend? Ist spannend. Und du kannst dabei sein!

Zu kaufen: Mitläufer!

Vierte Woche

22. September 2005

Nichts_1

Der Ideenladen geht in die letzte Woche. Und mit aufgestocktem Sortiment in die Vollen. Am Montag, den 26. September 2005 in den Regalen: die Fülle des Nichts. Nichts in Tüten, Nichts in Dosen, Nichts in Flaschen … dekorativ verpackt für alle, die garantiert Nichts brauchen. Darf´s noch ein bisschen mehr sein?

Ein bisschen mehr Schlaf vielleicht? Minutenschlaf, Nickerchen, 15-Minuten-Power-Nap – gewöhnlich in Japan. Alles außer gewöhnlich bei uns. Der Energiepush mitten am Tag.

Mitten in der Schranne. In einer Badewanne, auf der Schulbank … Zu haben im Ideenladen vom Dienstag, den 27. September 2005 bis Donnerstag, den 29. September 2005. Nehmen Sie sich die Zeit, …

Schlaf1

… denn die Mitläufer am Freitag, den 30. September 2005, nehmen sich Zeit für Sie. Steht mir der Hut? Wo bekomme ich jetzt ein Glas Prosecco her? Sie haben die Wahl, wer alle Zeit der Welt hat. Nur für Sie. Ein DJ, ein Art Director, eine Hausfrau, eine Lehrerin, ein Hotelier oder ein Animateur. Und: Sie bestimmen, was er Ihnen wert ist.

Denn: Abgerechnet wird am Schluss! Beim großen IdeenSchlussVerkauf am Samstag, den 1. Oktober 2005. Alles kommt unter den Hammer: von Alibi, über Fernweh und Aufschneiderei bis hin zu Nichts. Genau das bleibt auch übrig, wenn der Ideenladen verschwindet … um dann wieder aufzutauchen. Irgendwann! Irgendwo! Schauen Sie vorbei, bevor es zu spät ist.

Augen auf!

16. September 2005

Guckloch

O la la – Videokunst für den Voyeur in jedem von uns. Der Ideenladen öffnet Gucklöcher und macht (neu)gierig.
Typisch Ideenladen. Speziell for you: das Pikelporno Spezial, by Pipilotti Rist. Die Peepshow der anderen Art.

Dritte Woche

15. September 2005

Weg damit! – Nein, nicht mit dem Ideenladen. Denn: In der dritten Woche legen wir erst richtig los: Vergangenheits-Bewältigung radikal von Montag, den 19. September 2005 bis Mittwoch, den 21. September 2005! Nullausgang für den USB, Tastaturblocker und Zerstörungs Kit, so dass rein gar nichts übrig bleibt.

Gar nichts übrig bleibt auch beim ersten Mitternachts-Special in der Schranne. Nur am Dienstag, den 20. September 2005. Nur um 0.00 Uhr. Datenvernichtung rituell. Ein Voodoo-Meister befreit von unnötiger Datenlast. Augen zu und durch.

Und Augen wieder auf! O la la – Pipilotti Rist, die unkonventionelle Schweizer Computer- und Videokünstlerin, macht (neu)gierig. Gucklöcher für den kleinen Voyeur in uns: am Donnerstag, den 23. September 2005. Durchblicke auf Kunst und Körper, die den Puls beschleunigen und die Pupillen weiten …

Lichtraum1

… für die Lichträume von Freitag, den 23. September 2005 bis Sonntag, den 25. September 2005. Licht für Raum. Raum für Licht. Bleibend der Eindruck. Von Räumen, die leben. Räumen, die schweigen. Räumen, die bewegen.

Lichtraum_2

Mitternachts-Ritual

9. September 2005

Bei der rituellen Datenvernichtung bleibt nichts, rein gar nichts übrig. Zur Geisterstunde versammelten sich die Anhänger der absoluten Leere, um ihre Daten zu löschen. Ein für allemal.

Zweite Woche

7. September 2005

Bayern

Ladenhüter? Keine. Reißender Umsatz. Immer. Der Ideenladen läuft und läuft … in die zweite Woche.

Sortimentswechsel. Wir spielen mit Ihren Sehnsüchten vom Mo, 12.09. – Mi, 14.09 bei Fernweh. Von uns aufgeheizt und wieder abgekühlt, in Geschichten und Tüten gepackt – und als Postkarte verschickt. Auf in die weite Welt …

… und rein in die Lachzelle. Lustig geht´s weiter am Donnerstag, den 15.09. Tür zu und Ohren auf! Da zucken die Lachmuskeln.

Wiesnrummel pur – auch im Ideenladen vom Fr., 16.09. – So, 18.09.  Wie? Na, auf unsere Art. B.A.Y.E.R.N. am Stück oder in Scheiben, Schnellkurs im Fensterln oder eine große Portion Bayrische Gemütlichkeit? O´g´melkt is. Na, Servus …

O-Ton: Radio GONG

3. September 2005

Im Ideenladen in der Schranne gibt’s Alibis zu kaufen – Angelika Schmid erklärt Radio GONG wie’s funktioniert.

Erste Woche

2. September 2005

Die Regale sind voll, das Sortiment bestückt, der Laden ganz Design. Deutschlands erster Ideenladen ist eröffnet. Nur bis 2. Oktober. Nur in der Schranne.

Das Angebot zum Start: Alibi. Sie waren gerade in China oder haben einen Roman veröffentlicht, nebenbei modeln Sie und umarmen öfter mal Heidi Klum – für die Fotografen versteht sich … Wie, das ist nicht Ihr Leben? Na, dann sorgen wir dafür …

Alibi

Mut? Ist immer ein Thema. Mut zur Lücke, Mut zur Hässlichkeit, Mut zum Risiko … am Donnerstag, den 8. September, können Sie sich´s beweisen  – überschreiten Sie erst Grenzen im Kopf und danach ganz real …

Dick aufgetragen wird Ende der Woche (Fr. 9.9. – So, 11.9.) in der Aufschneiderei: Sie lernen, Zigaretten in den Mund zu werfen, wie man einen Liegestuhl cool aufklappt und auch wieder zusammenklappt. Zur Entspannung: eine kleine Meditation mit Smarties gefällig?

Aufschneiderei

… unser Verkaufsschlager – nicht nur für Headbanger – am Samstag, den 10. September: der Luftgitarre-Wettbewerb. Bühne frei für alle, die gestisch stark sind und die kritische „Profi-Jury“ überzeugen können: Wer wird Mr. & Mrs. PLAYITOVERTHEEDGE?

Apropos! Unser Ideen Container hat Raum. Viel Raum. Auf geht´s – Ideen wider die Ideenlosigkeit mailen …

O-Ton-m94.5